Agriturismo Villa Opera

Agriturismo Villa Opera - Volterra

AGRITURISMO Villa Opera

 

WAS UNTERNEHMEN

 

VOLTERRA

Volterra’s Geschichte begann vor 3000 Jahren als, aus den Völkern der Villanova Zivilisation, das wichtige etruskische Zentrum Velhatri entstand. Archäologische Funde aus dieser Zeit findet man im Museo Etrusco Guarnacci. Die Porta dell’Arco sowie die etruskischen Mauern stehen heute noch als wichtige Zeugen da. Volterra war die letzte Stadt, die sich den Römern ergab. Das Teatro Romano di Villebona verdeutlicht deren langwährende Präsenz.

 

Im fünften Jahrhundert u.Z. entstand in Volterra ein Bistum. In der Periode del Gotischen und Langobardischen Besetzungen überlebte di Gemeinschaft, und es entstand die säkulare Geschichte der Volterranen Bischöfe. Wie anderswo, verwandelte sich auch Volterra daraufhin in eine freie Kommune, wirtschaftlich auf den Erträgen der umliegenden Bergwerke (Salz etc.) abgestützt. Die Piazza dei Signori, der Duomo, und die neuen Stadtmauern gehen auf diese Zeit zurück.

Im XV. Jahrhundert geriet die Stadt in den Einflussbereich von Florenz. Lorenzo il Magnifico liess den Mastio errichten. Daraufhin verfiel aber die Stadt langsam, was das Entstehen vieler Kunstwerke nicht hinderte. Man sieht sie in der Pinacoteca.

Ab dem XVIII. Jahrhundert wächst die Stadterneut rund um die Bearbeitung des Alabasters sowie aufgrund der höheren Erträge aus eine modernisierenden Landwirtschaft. Die Auswirkungen sieht man z. B. im Palazzo Incontri-Viti. Heute stützt sich die Wirtschaft des Städtchens auf einer nachhaltigen Differenzierunfstrategie. Vertiefen: http://www.volterra-toscana.net/ger/welcome.html

 

LÄNDLICHE UMGEBUNG

Volterras Gebiet liegt zwischen der Maremma und der Val di Chiana. Es ist eine Hügelandschaft rund um die Val di Cecina, wo man viele Dorfgemeinden findet, die kaum von der Zeit berührt wurden. Rund herum gibt es Schlösser, Sprengel und Klausen.

Typisch für das Gebiet ist die noch ursprüngliche macchia toscana, die man in den Naturreservaten Berignone und Monterufoli vorfindet. Das Meer ist nur gerade 40 Minuten von Volterra entfernt in der Nachbargemeinde Cecina.

Die Via Francigena schweift von Norden nach Süden durch Ländereien und Dorfgemeinden des Volterrano. Es lehnt sich an die alte Straße an, die unzählige Pilger im Mittelalter benützten, um von Canterbury nach Rom zu schreiten.

Seit Menschengedenken nutzten Händler die Via del Sale oder "Salaiola" (welche man später auch unter dem Namen Volterrana kennt), um die Toskana von Osten her mit Salz zu beliefern. Sie verkauften die Ware auf den Märkten u. A. von Volterra, Siena, Colle Val d'Elsa, Chiusi und andere etruskische Städte. Die Via del Sale war bereits eine Verbindung zwischen Volterra und San Gimignano noch bevor diese beiden Städtchen sich zu streiten begannen.

 

SPORT

Ökotourismus wird auf dem ganzen Gebiet gefördert: man hat nur die Qual der Wahl. Insbesondere kann man vielerorts trekken; für mountain-bikes gibt es viele Strecken; auch Naturausläufe zu Ross stehen auf dem Plan. Auf Anfrage vermitteln wir Angaben über Reitschulen in der Umgebung.

 

ENTFERNUNGEN

Die Toskana ist in Griffnähe. Hier die Entfernungen zu den wichtigsten Städten der Region:

 • Firenze: 75 km (70 min)

 • Siena 55 km (60 min)

 • Pistoia 110 km (90 min)

 • Lucca 95 km (90 min)

 • Pisa 67 km (75 min)

 • Livorno 75 km (75 min)

 

Es gibt aber auch andere überraschende Orte:

 • San Galgano 55 km 60 min)

 • Montalcino 92 km (95 min)

 • Massa Marittima 55 km (75 min)

 • Pievescola 35 km (45 min)

 • Mensano 32 km (45 min)

 

Wer vertieft, kommt; wer kommt, vertieft.

CERTALDO - KM 39

COSTA TIRRENICA - KM 40

MONTERIGGIONI - KM 41

VOLTERRA - KM 2

SIENA - KM 55

COLLE DI VAL D'ELSA - KM 30

ABBAZIA DI SAN GALGANO - KM 55

SAN GIMIGNANO - KM 31

RADDA IN CHIANTI - KM 60

MASSA MARITTIMA - KM 55

PISA - KM 67

FIRENZE - KM 75

Strada Provinciale Monte Volteranno

N.16, km 5.900 - 56048 Volterra (PI)

Tel: +39 0588 81317

Fax: +39 0588 070001

E-mail: info@villaopera.it

 

P.Iva 10080840589

C.F. TGLDRN45H61F158K

 

Privacy and Cookie

Besuchen Sie auch

Agriturismo Ragoncino - Lajatico Tuscany

Copyright © Agriturismo Villa Opera  |  Concept and design Alicolor